Belabox begrenzung einzelner Router in der Bandbreite möglich ?

There are 7 replies in this Thread which has previously been viewed 612 times. The latest Post (April 5, 2024 at 11:28 AM) was by Akinos01.

  • Hallo ,

    Ich nutze einen Orange Pi 5 Plus mit 2x GL iNet Puli (GL-XE300) per LAN Kabel angebunden. Weiterhin nutze ich noch 2 Handys die per USB verbunden sind.

    Der Vertrag des einen Handys ist unlimited und der andere hat circa 20GB pro Monat incl.

    Nun habe ich für die 2 Puli Router auch noch 2 Prepaid-Karten im guten D1 Netz besorgt. Allerdings auch nur mit 20GB pro Monat/Aufladung.

    Alles läuft schon recht gut und ich komme mit einer maximalen Bitrate von 6000 kbit/s in der Belabox gut klar.

    Nun habe ich folgendes Problem , bzw. folgenden Wunsch:


    Da die 2 Router eine sehr gute Verbindung haben (jedoch nur 20GB) würde ich gerne wenn ich bei 6000kbit/s max einstelle in der Belabox am liebsten das maximum aus dem USB Handy mit dem unlimited Vertrag herausholen und den Rest nur mit den 2 Routern "auffüllen". Nun stellt es sich aber oft so dar , das die Belabox sich liebend gerne die gute Verbindung der 2 SIMS in den Routern nimmt. (Beispiel : Router 1 = 2400kbit/s , Router 2 = 2300kbit/s, Handy unlimited = 750kbit/s , Handy 2 = 750kbit/s.). wäre es möglich die 2 Ethernetschnittstellen z.b. auf max 1500kbit/s einzustellen, so das ich dort etwas Bandbreite sparen kann , und er sich etwas mehr aus dem Handy mit unlimited zieht. Bzw. gibt es irgendwie eine möglichkeit der Priorisierung der Verbindungen ?

    Vielleicht hat jemand ne Idee. Ich hatte eventuell schon mal angedacht das mit "Wondershaper" oder so zu bewerkstelligen, bin aber nicht sicher ob das klappen kann.

    Für gute Ideen wäre ich sehr dankbar.

    Lieben Gruß

    Joba1980

  • Das würde aber komplett keinen Sinn machen ... Die Belabox ist ja genau dafür gedacht mehrere Verbindungen zu nutzen um den IRL-Stream aufrecht zu halten. Wenn ich die 2 Router deaktiviere kann ich Sie auch gleich weglassen. Ich habe ja extra 4 Verbindungen um bei schlechtem Empfang trotzdem den Live-Stream zu gewährleisten. Ich möchte nur die Bandbreite der einzelnen Verbindungen begrenzen. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung ob das zum Beispiel mit "Wondershaper" möglich wäre.

  • Oha.... da kommt einer der keine Ahnung hat und stellt eine Frage und bekommt eine Antwort, weil anhand der Frage ersichtlich ist, dass derjenige wenig Ahnung von Linux hat, er diese also zu recht stellt bzw. stellen darf.

    Jetzt kommt einer, der alles umkrempelt, viel schreibt, aber keine Anleitung reinlegt, wie derjenige sein Problem lösen kann,

    wozu schreibt dann eigentlich solch sinnlose Beiträge?

  • Die Frage war, ob eine bestimmte Lösung möglich ist, und darauf habe ich geantwortet. Solche Beiträge sollen zeigen, dass es durchaus Lösungen gibt, auch wenn sie möglicherweise von anderen Benutzern nicht in Betracht gezogen werden.

    Ich war nicht darüber im Bilde, dass es hier eine Verpflichtung gibt, detaillierte Anleitungen oder fertigen Code bereitzustellen. Normalerweise ist es in Foren üblich, dass Benutzer ihre eigenen Lösungsansätze vorstellen und dann gemeinsam mit anderen Benutzern an der Lösung arbeiten. Woanders wird nicht erwartet, dass ein unbeteiligter Benutzer sofort eine vollständige Lösung für jemand anderen bereitstellt. Akinos01 Sowas lese ich immer nur von dir ...

    Außerdem möchte ich darauf hinweisen, dass der Tonfall, den du mir gegenüber zeigst, nicht angemessen ist. Ich bitte dich daher, solche öffentlichen Anschuldigungen zukünftig zu unterlassen. Wir sollten hier alle respektvoll und konstruktiv miteinander umgehen...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!