IRL Setup in einer Halle mit Organe Pi 5 plus

There are 10 replies in this Thread which has previously been viewed 847 times. The latest Post (March 20, 2024 at 6:50 PM) was by bytzep.

  • Hallo,
    ich bin total neu hier und gerade auf diese Community gestoßen :thumbup:. Aktuell plane ich einen IRL Stream mit extra Kameramann in einer Halle.
    Dort ist auch ein Streamingsetup bereits aufgebaut. Das Signal soll zu diesem PC gesendet werden und dann per OBS live gehen. Ich habe mir jetzt einen Orange Pi 5 plus gekauft (ohne eMMC und Wi-Fi Modul).
    Kamera benutze ich eine Sony a7 III mit Gimbal. in der Halle ist WLAN aber da kann man nicht drauf vertrauen also nur fürs Bonding geeignet. in der Halle ist 5G und ich habe dafür eine Vodafon SIM-Karte und noch eine 4G SIM-Karte von Lidl.

    Ich habe auch noch ein Galaxy S24 welches ich für das Internet Bonding verwenden könnten und frei für das Setup zur Verfügung steht.

    Mir fehlt aktuell noch ein Mobiler Router. Brauche ich den zwingend?

    Was wäre die optimale Lösung für dieses Szenario. Es ist wirklich sehr wichtig das die Qualität extrem gut ist.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfenHerz. Es gibt so viele Möglichkeiten online und keine passt so richtig auf mein Setup;(.

    Grüße Bytzep

  • die qulität extrem gut


    dann musste auf youtube streamen .. damit du mit 10k upload speed rein kommst


    ist das ein spiel ? eishockey etc? da wirste sonst probleme kommen da viele handys in einer zelle sind

    Es geht um Twitch, also ich meine mit Qualität stabile bitrate.
    Ja es ist eine Art Sportevent mit eignen Leuten. Das Thema mit der Funkzelle auf jeden Fall ein Problem aber ich habe eine Priorisierte 5G Karte (fragt jetzt nicht woher :P).

    Frage ist nur was ich mir jetzt alles holen soll. Mobilen Router oder M.2 E-Key Wi-Fi für das Pi. (beides)
    zusätzlich noch einen Wlan Stick?

  • Das liegt gerade bei mir im Warenkorb:

    SHUTTLE WLN-M1 - WLAN-ax/Bluetooth-Kit (M.2), für Shuttle Barebones
    Universelles WLAN-ax/Bluetooth Combo-Kit mit M.2-SteckkarteDas Shuttle Accessory WLN-M1 ist ein Wireless-LAN-Kit bestehend aus einer Intel AX200…
    www.reichelt.de


    das sollte an das Pi passen. Viele schreiben man sollte sich noch eine eMMC holen für mehr Stabilität.

    Aber ich habe hier auch schon gelesen das viele einfach einen USB-Wlan Adapter nehmen und gut ist.

  • was du dran machen willst ist dir überlassen.. es gibt wlan module.. oder das handy .. oder günstige router von huawei.. usw usw usw

    stabile bitrate musste mit 6 k rein .. aber ob es dann sauber ist liegt am sender

    wenn du natürlich nur 2 k upload hast bringt halt alles nix


    ich persönlich habe mit 2 alten samsung handys angefangen via usb thetering


    da wirst du aber 60 verschiedene versionen hören.. probiers einfach wenn es für dich passt

  • Was hat ein eMMC Speicher mit der Stabilität zu tun? --> nichts

    In diesem Kontext kann Stabilität als die Fähigkeit des Systems definiert werden, über einen längeren Zeitraum hinweg konsistent und zuverlässig zu funktionieren, ohne häufige Abstürze, Fehler oder Datenverluste zu erleiden. Daher ist eine eMMC definitiv stabiler als eine MicroSD Karte.

    Ich habe zuhause seit vielen Jahren Einplatinenrechner im Einsatz. Aus Gründen der Stabilität laufen die wichtigsten bei mir mit SSD Platten anstatt unstabilen MicroSD Karten. Jeder der solche Systeme über längeren Zeitraum mit SD Karten betreibt kann davon ein Lied singen.


    Lieber locke66 wie kommst du also zu so einer derart falschen Aussage?

  • Wie kommt es denn von deiner Seite zu einer komplett verkehrten Aussage?

    Ein System was auf einer intakten Micro SD Karte läuft läuft genauso stabil wie ein anderes System

    Ich habe in keiner Weise irgendwo irgendwelche langzeitsachen gesehen, oder bin ich dann etwas schon mit Blindheit geschlagen?

    Aber es ist schon gut so wie du das ganze siehst, klar auf lange Sicht unbedingt einen emmc Speicher nehmen, ganz wichtige Entscheidung


    Warum laufen denn sehr sehr viele Systeme über Jahre total stabil mit einer stinknormalen Micro SD-Karte

    Ganz einfach, es gibt tatsächlich verschiedene Ausführungen einer Micro-SD-Karte aber das brauche ich dir ja nicht zu sagen da du dich ja damit super auskennst

  • danke für die Anregungen <3.

    OK habe mir jetzt ein 4G USB Dongle von Huawei geholt und ein Nighthawk M1

    Denke für meine Tests werde ich den Nighthawk in Verbindung mit einem s24/ tethering mit 5G probieren.

    Belabox ist jetzt auf dem Pi installiert.

    Jetzt muss ich nur noch überlegen wie ich es mit dem SRT Stream mache. Ob ich das über die Belabox cloud laufen lasse oder was anderes.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.

  • also wenn du bonding machen willst (was ich dir empfehle) dann kommste um die belabox nicht rum. du willst qualität. da musste nicht anfangen mit sparen

    SRT server kannst du ja schnell selber installieren.. ist echt nur 2 stunden arbeit.. alten laptop und go

  • Kleines Update:

    Stream hat super geklappt. Habe jetzt eine Interne WLAN-Karte noch gekauft, zusätzlich zum WLAN-USB Adapter. Somit konnte ich einmal ins Hallen WLAN und in den 5G Hotspot vom Handy.

    Setup sah wie folgt aus:
    1 Sim Wlan Stick 4G Vodafone
    1 Sim im Night Hawk 4G Telekom
    1 Handy mit Hotspot 5G Vodafone
    1 WLAN von der Halle (Wenn verfügbar)

    5Mbits habe ich eingestellt und kamen auch fast immer konstant an. Vielleicht hätte ich höher gehen können, vielleicht beim nächsten mal.

    Ach ja speichertechnisch bin ich bei der SD Karte geblieben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!